home aktuelles
kuenstler presse
kontakt impressum
newsletter

1. August 2013

Musik, Theater, Kabarett und garantiert kein Castorf!
Das 19. Bayreuther Skalpell am 7. August verspricht mal wieder beste Unterhaltung in der Rosenau! 

Bayreuth. Auch wenn man es nicht für  möglich halten mag: Auch in seiner 19. Auflage präsentiert das Bayreuther Skalpell mindestens eine Variante der Kleinkunst, die bisher noch nicht auf der Bühne der Rosenau zu sehen war. Und das noch dazu von einem  heimischen Ensemble: Improtheater mit dem Mamaladnamala.

Man muss sie in Bayreuth eigentlich nicht mehr vorstellen, die Impro-Cracks vom Mamaladnamala. Beim Skalpell in der Festspielzeit übernehmen Sie die Rolle der Lokalmatadoren und bringen zugleich ein neues Genre ins Skalpell.

Aus Kabarett und Musik macht der schwäbische Wahlberliner Martin Betz ein Genre ganz eigener Art. Herrlich schräg und bisweilen bissiger als so mancher Hai. Ein Leckerbissen für Kabarettfeinschmecker.

Vor allem ist es Musik. Und irgendwie ist es einfach toll, was die Blind Wolf Band um Wolfgang P. Rehmert auf die Bühne bringt. In unterschiedlichen Besetzungen wandern Sie durch die Stile, überschreiten Grenzen und bleiben  dabei doch ganz bei sich. Lassen Sie sich überraschen von dieser Truppe,  die ebenfalls aus der Region Bayreuth stammt.

Einer, der nachdenklich mit den leisen Tönen spielt ist der Mittelfranke Manfred Knoop. Er will mit seiner Musik etwas weitergeben von der Kraft, die er in seinem Leben erfahren hat. Es werden zauberhafte Momente in der Rosenau sein.

Etwas rockiger kommen Bender & Schillinger, ein Duo aus Mainz daher. In jedem Fall ein weiterer Genusspunkt im Sommerskalpell.

Karten für das Bayreuther Skalpell gibt es online zum Selberausdrucken bei okticket.de. Außerdem in Bayreuth in der Geschäftsstelle des NK, Maxstraße, an der Theaterkasse in der Opernstraße, im Base-Shop im Rotmain-Center und bei Tee Gschwendner in der unteren Maxstraße.